per due
/

Music for classical Mandolin and Guitar

 

Quartetto Colori

Aussergewöhnliche Besetzung – virtuos und mitreissend

Das Quartetto Colori bietet den Zuhörern ein Programm besonderer Couleur in einer ungewöhnlichen Besetzung.

Silke Lisko, Annika Hinsche (neapolitanische Mandolinen und Sopranlauten), Dirk Lattenkamp (Gitarre/Mandola/Barockgitarre) und Rupert Gehrmann (Gitarre/Laute, Bass) waren Preisträger verschiedener nationaler und internationaler Musikwettbewerbe, haben kammermusikalisch und solistisch auf zahlreichen internationalen Festivals konzertiert, u.a. in Japan, Russland und den USA, sowie Ersteinspielungen für Rundfunk- und Fernsehstationen, z.B. BBC und ARTE, vorgenommen.

Das Repertoire reicht von Kompositionen aus dem Barock, stilgerecht dargeboten auf historischen Originalinstrumenten, über Werke aus der Frühklassik im galanten Stil und die instrumententypischen romantischen italienischen Mandolinenstücke mit ihren schmelzenden Melodien bis hin zu schwungvoller südamerikanischer Musik.


Tango apasionado "The rough dancer and the cyclical night" von Astor Piazzolla (1921-1992)

 


Libertango von Astor Piazzolla (1921-1992)



Allegro aus dem Konzert für 2 Mandolinen (RV 532) von Antonio Vivaldi (1678-1741)



Carnevale di Venezia von Carlo Munier (1859-1911)